Schreibabys – herzzereißend und nervenaufreibend

Nicht wenige Säuglinge schreien in den ersten Lebensmonaten extrem oft. Ohne erkennbaren Grund zeigen sie große motorische Unruhe, finden kaum in den Schlaf und lassen sich nur schwer beruhigen. Manche Babys leiden unter Ess- und Fütterproblemen oder neigen zu Wut- und Trotzanfällen. Schreibabys können die junge Familie extrem belasten. Mutter und Vater sind verzweifelt, weil sie alles versuchen, aber nicht weiterkommen.

Erste Hilfe für erschöpfte Eltern

Schreibabys bringen viele Eltern an ihre Grenzen. Sie leiden unter Schlafmangel, Verunsicherung und Niedergeschlagenheit, nicht wenige entwickeln Ängste und Versagensgefühle. Unsere Beratungsstellen bieten rasche und gezielte Unterstützung im Umgang mit Ihrem Kind („Schreibabyambulanz“). Wir suchen mit Ihnen nach Ursachen und Lösungen für die vorhandenen Probleme – dazu gehören Entwicklungsberatung und videogestützte Interaktionsanalyse. Oft sind nur wenige Termine erforderlich. Dieses Angebot richtet sich an Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Wir helfen Ihnen, Ihr Baby zu verstehen

In der „Schreibabyambulanz“ helfen wir den Eltern, die kindlichen Signale besser zu erkennen und zu verstehen. Bei uns lernen Sie, sowohl Ihre eigenen Stärken als auch die Ihres Säuglings wahrzunehmen. Sie werden vom Gefühl der Hilfslosigkeit entlastet und können wieder neue Kräfte entwickeln. Unser Ziel ist es, die Eltern-Kind-Beziehung so zu festigen, dass Sie und Ihr Kind wieder Freude miteinander haben können.

Beratung für Eltern von Schreibabys in Ihrer Region

Wählen Sie Ihre Region und erfahren Sie alles Wichtige zu den jeweiligen Standorten.