Immer in der Nähe, wenn man uns braucht: unsere Angebote an Schulen

In der Diözese Augsburg sind wir fast überall mit unseren sozialen Angeboten an Schulen vertreten. Mittlerweile unterstützen wir Kinder und Jugendliche in schwierigen Schul- und Lebenssituationen an über 100 Schulen aller Schultypen in Schwaben und Teilen von Oberbayern.

Unsere Maßnahmen richten sich an Schülerinnen und Schüler mit und ohne Förderbedarf. Sie reichen von Jugendsozialarbeit über Mittagsbetreuung bis hin zu Angeboten der Berufsorientierung. Mit der KJF Augsburg als Schulträger verfügen wir zudem über eine hohe pädagogische Kompetenz und viel Erfahrung mit schulischen Organisationsformen.

Halt geben und Mut machen

Unsere Sozialpädagogen setzen sich intensiv mit der Lebenswelt der betroffenen jungen Menschen auseinander. Die Erfahrung zeigt, dass Schulprobleme und familiäre oder soziale Schwierigkeiten oft eng miteinander zusammenhängen. Mit unseren schulischen Angeboten wollen wir den Heranwachsenden wieder Mut machen: Wir geben ihnen Halt und neue Motivation fürs Lernen. Dabei begegnen wir ihnen immer mit Aufmerksamkeit, Respekt und Wertschätzung. Ausschlaggebend ist die gute Kooperation: Jugendhilfe und Schule arbeiten bei uns Hand in Hand.

Bei Bedarf können wir auf ergänzende Leistungen im KJF-Verbund zurückgreifen.

Gezielte Unterstützung in vielen Bereichen

Unsere Angebote und Maßnahmen an Schulen umfassen eine große Bandbreite. Einer der Schwerpunkte ist die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS), bei der benachteiligte oder förderbedürftige Schüler zielgenau unterstützt und betreut werden. Hier besteht eine intensive Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Schule. Im Vordergrund stehen Persönlichkeitsentwicklung und Sicherung des schulischen Erfolgs.

Genauso wichtig sind die eigens eingerichteten Stütz- und Förderklassen für Schüler, die das reguläre Schulangebot nicht (mehr) wahrnehmen können. Hier arbeiten die Fachkräfte aus Schule und Jugendhilfe eng zusammen.

Weitere Angebote sind Mittagsbetreuung, individuelle Schulbegleitung und Berufsorientierungs-Maßnahmen. Sie helfen jungen Menschen, Orientierung bezüglich ihrer Fähigkeiten und Ziele zu gewinnen, und geben ihnen Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt.

Das könnte Sie auch interessieren

heilpädagogischen Tagesstätte und setzen sich im jugendlichen Alter fort bei den verschiedenen Wohnangeboten, dem sonderpädagogischen Förderzentrum oder der Berufsschule mit Beschulung bis hin zum Berufsbildungswerk mit seinen vielfältigen

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

Die JaS richtet sich an junge Menschen mit besonderem pädagogischen Unterstützungsbedarf. Wir fördern sie bei ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung, der sozialen Integration und ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Mehr zu unserer JaS

Offene Ganztagsschule (OGS)

Offene Ganztagsschule (OGS)

Die Offene Ganztagsschule bietet Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen eine ganztägige Förderung und Betreuung. Inklusive Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangeboten.

Mehr zu unserer OGS

Mittagsbetreuung (MB)

Mittagsbetreuung (MB)

Dieses Angebot an Grundschulen und Förderzentren gewährleistet eine verlässliche Betreuung der Kinder nach Unterrichtsende bis etwa 14 Uhr.

Mehr zu unserer MB

Berufsorientierungsmaßnahmen (BOM)

Berufsorientierungs-
maßnahmen (BOM)

Hier erhalten junge Menschen einen ersten Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt. Berufsorientierungsmaßnamen sollen die Berufswahl erleichtern und den Übergang von der Schule in den Beruf verbessern.

Mehr zu unseren BOM

Ihr Kontakt zu uns

Sie möchten mehr über unsere Angebote an Schulen in der Diözese Augsburg erfahren oder haben Fragen zu weiteren Leistungen? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an – wir informieren Sie gerne.

Stefan Leister

Stefan Leister

Telefon 

0821 3100-161

Kontakt
* Pflichtfeld